FADO von COIMBRA/Portugal

Refektorium, Schloss Stainz

João Farinha (voc), Luís Barroso (port.g.) und Luís Carlos Santos (classic g.)

Die Herkunft des portugiesischen Musikstils ist bis heute umstritten. Eine Theorie besagt, dass brasilianische Studenten diese Liedkunst im 19.Jhd. mitbrachten. Denkbar wäre auch, dass Studenten aus Lissabon ihre Art des Fado mit nach Coimbra brachten und hier weiterentwickelten. Auch Menschen, die der portugiesischen Sprache nicht mächtig sind, werden vom gefühlvollen Klang der Musik mitgerissen.

Die drei Fadistas aus Coimbra konnten mit ihrer Musik und den Erklärungen zu den Musikstücken das Publikum überzeugen, dass auch der Fado aus Coimbra seine Freunde bei uns findet.

Das Konzert war ein voller Erfolg, das Publikum ging enthusiastisch mit und bedankte sich mit tosendem Applaus.

Muito obrigado e talvez até logo !!??

zurück zur Übersicht >