Fado von Coimbra im Refektorium des Schlosses Stainz

Konzert

Die Geschichte des Fado aus Coimbra
Die Herkunft des Fado aus Coimbra ist bis heute umstriten. Eine Theorie besagt, dass brasilianishe Studenten diese Liedkunst im XIX Jahrhundert mitbrachten als sie zum Studium nach Coimbra kamen. Denkbar wäre auch, dass Studenten aus Lissabon ihre Art des Fado mit nach Coimbra brachten und ihn hier weiter entwickelten.
Unabhängig von seiner tatsächlichen Herkunft lassen sich auch Menschen, die der portugiesischen Sprache nicht mächtig sind, von dem gefühlvollen Klang dieser Musik mitreissen.
Heutzutage reicht das Repertoire des Fado  aus Coimbra von den klassischen traditionsreichen Stuecken bis hin zu experimentellen Fusionsprojekten. Zunehmend verbreitet sich der Fado über die Stadtgrenzen Coimbras hinaus und wird nicht mehr nur von Studenten gespielt, was nicht zuletzt zu einer erneuten lebhaften Diskussion über die ursprüngliche Identität dieser Musik führt.

Sänger und Musiker des Centro ao Fado aus Coimbra

Erwachsene 19,00 Euro; Schüler,Studenten,Lehrlinge 9,00 Euro

Karten: Trafik Schauer in Stainz 03463 2647; unter: office@stainzeit.at und an der Abendkasse

 

zurück zur Übersicht >